Chor & Bühnen-Kammerchor, Streich-Quartett

Das hier ist die „Kennenlern-Seite“ für alle Sänger*innen und Akteure. Hier erfahrt Ihr alles Wissenswerte im Bezug auf Chor, Bühnen-Kammerchor und Streichquartett. Wir geben Euch Einblick in unsere Probearbeit in Lauffen am Neckar. Ihr könnt Euch gerne daran orientieren oder es auf Eure Art und Weise angehen. Wichtig ist, dass die in den Probeplänen angegebenen Positionen einnehmt, da das Licht schon im Vorfeld programmiert wird und die Scheinwerfen genau diese Positionen anfahren.

Erlklär-video

Dieser Film erklärt kurz die Funktion der einzelnen Teile des Ensembles, den Inhalt des Musicals und die Tour-Idee.

 

Chor

Der Chor singt bei 15 von 19 Liedern mit. Die Chorsätze werden dreistimmig angelegt (2 Frauen-, eine Männerstimme), die Sätze sind mit Absicht eingängig und eher einfach gehalten, damit das Auswendigsingen möglich wird und der Spaß im Vordergrund steht. Sollten sich Chöre dabei unterfordert fühlen, steht es den Chorleitern frei, harmonisch passende aber ambitioniertere Änderungen im Chorsatz vorzunehmen, die Rhythmik sollte jedoch erhalten bleiben.

 

Chor, Band und Streich-Quartett werden seitlich der Bühne positioniert. Band und Chorleitung haben Sichtkontakt. Der Chor wird durch den Chorleiter vor Ort dirigiert. Die Einsätze des Chores richten sich nach der Band.

 

Chorsätze gibt es ab September 2019, einen Beispiel-Chorsatz hier zum Anschauen & Mitsingen:

 

Chorsatz „Die Welt ist relativ“, PDF

Lied „Die Welt ist relativ, MP3

Lied „Die Welt ist relativ“ mit Chorstimmen,MP3

 

Bühnen-Kammerchor

  • 8 Chor-Sänger*innen, die dieselben Stimmen singen wie der große Chor
  • Im Unterschied zum großen Chor sind diese 8 ständig auf der Bühne im Schauspielbereich präsent
  • Sie spielen im Musical in beiden Zeiträumen, einmal die Schulklasse (im Jahr 2020), bzw. die Gäste im Wirtshaus (im Jahr 1793) und sind deswegen ständig schauspielerisch aktiv. 
  • Bei zwei Liedern haben sie jeweils kurze Einzelpassagen zu singen. 
  • Darüber hinaus sind diese 8 zuständig für die Veränderung der Bühnen-Kulisse. Es müssen hierzu drei 3x3-m-große Pannels an vorgegebene Stellen auf der Bühne platziert werden. Der Umbau geschieht während der laufenden Szenen. Die Pannels sind Alu-Rahmen, die mit durchscheinendem Gaze-Stoff bespannt sind, sie dienen zur Projektion, Licht-Illumination und der Abtrennung von Sichträumen.

Beispiel Bühnen-Aufbau (Modell)

Regie vor Ort

Der Bühnen-Kammerchor wird parallel zu den Chorproben Stell- und Regie-Proben benötigen. Hierfür braucht es vor Ort eine Probeleitung (Bühnen-Regisseur*in) aus der Schüler-, Eltern- oder Lehrerschaft. Voraussetzung ist: Erfahrung mit Schauspiel und Gesang. Wenn jemand gefunden ist (gerne auch ein Team, in Lauffen haben wir 3 Personen), der sich hier engagiert und  den „Hölder“ vor Ort auf die Bühne bringen will, wäre es gut, sich mit Autor Götz Schwarzkopf (für E-Mail-Kontakt bitte anklicken) in Verbindung zu setzen. Götz ist zuständig für alle inhaltlichen Fragen und gibt gerne Tipps bei der Durchführung der Probenarbeit. 

 

Wir in Lauffen am Neckar machen 3 Gesamtproben, bei denen alle Stücke, die den Bühnen-Kammerchor betreffen, miteinander einstudiert werden. Hierzu gibt es exakte Regie- und Bühnen-Pläne zusammen mit dem Text des Liedes und verschiedenen Liedversionen (mit und ohne Gesang), die alle in den internen Bereich der Website eingestellt werden und zum Download zur Verfügung stehen.

 

Folgend: Auszüge der Darstellungen aus dem internen Bereich

In Lauffen proben wir einfach entlang der Lieder als Singalong. Wir dokumentieren unsere Proben und stellen die Filme mit allem anderen Material online zugänglich auf die Website. So kann jede Stadt sich ein Bild darüber machen, wie wir proben, uns bewegen, die Szenen darstellen  und dies als Anhaltspunkt für eine eigene Interpretation verwenden. Hier ein Beispiel-Mitschnitt des Liedes „Zeit für die Wende" aus Teil 1 des Musicals:

Streich-Quartett

Das Streich-Quartett ist die klassische Antwort auf die Rock-Band. Da wo es Atmosphäre braucht, wo Stille und dezente Harmonik einen weiten Raum aufmachen, sind die Streicher im Einsatz – aber auch bei rockigen Einwürfen werden sie aktiv sein und klangliche Tiefe gestalten. Hierfür sind begabte Musiker*innen  gefragt, die gerne Crossover-Musik hören, klassisch ausgebildet mit Liebe zur Rockmusik: 1 Cello, 1 Bratsche, 2 Violinen. 

 

Noten gibt es ab September 2019.

We are family

Um auf dem  Laufenden zu bleiben, wäre es gut, diese Seite immer wieder mal zu besuchen, bzw. den internen Bereich nach Material zu durchforsten. Wir werden bis Ende Juli alle Lieder mit Texten und Regieangaben eingestellt haben. Die zughörigen Chorsätze folgen bis zu den Sommerferien.

 

Damit wir alle besser miteinander in Kontakt kommen und bleiben, findet Ihr uns auf Instagram-Seite @hoelder_musical.

Hier erfahrt Ihr, was wo im Moment gerade läuft. Damit nicht nur Lauffen am Neckar auftaucht, wäre es super, wenn Ihr uns Euren Content zukommen lasst. Die Idee dabei: dass wir uns schon im Vorfeld der Aufführungen vertraut werden, unsere Gesichter und Aufgaben zeigen können und die Hölder-Community immer größer wird. Bei Fragen wendet euch einfach direkt an die Instagram-Seite, Edda ist rund um die Uhr erreichbar und wird euch bei allen Anliegen unterstützen.

 

Um sich auch inhaltlich an die großen Themen des Stückes heranzuwagen, werden wir ab jezt sogenannte „Leuchtturm“-Themen an den Start bringen. Bis Februar 2020 werden das ca. 5 Themen sein, die sich unterschiedlichen Aspekten des Musicals widmen. Auch hier hoffen wir auf Euren Input, Eure Gedanken, Gedichte, Lieder, Filme...  Gleichzeitig dienen diese „Leuchttürme“ – als Pressetext ausformuliert – zur Öffentlichkeitsarbeit. Generell gilt: Haltet einfach die Augen offen, Möglichkeiten, mitzugestalten, gibt es mehr als genug!

 

Superschön, dass Ihr an Bord seid!